MOXA - Dr. Isabelle Janotta

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

die Behandlung



Dr. isabelle Janotta




MOXA

Ist zu viel Kälte in den Körper eingedrungen und verursacht Krankheiten, kann man Wärme ganz gezielt über Akupunkturpunkte mittels Beifußkraut (Moxa) in denn Körper strömen lassen. Das wird von den Patienten als besonders wohltuend empfunden.

Die sogenannte Tuina, eine spezielle Form der Massage ähnlich dem Shiatsu, dient ergänzend dazu, das gesunde Gleichgewicht wiederherzustellen und zu erhalten.

So bietet die Traditionelle Chinesische Medizin  hervorragende Methoden, um ein strahlendes kräftiges Aussehen zu erhalten.



Auch der Patient selbst kann durch gesunde, individuell angepaßte Ernährung nach den Grundsätzen der TCM und mit Bewegungstraining wie z.B. QiGong, Tai Chi, Yoga..… einen wesentlichen Teil zur Heilung, oder noch viel besser zur Erhaltung der Gesundheit! beitragen. Diesbezüglich berate ich Sie ausführlich im Rahmen der Therapiebesprechung:  
„nicht das Fasten wollen wir lernen, sondern das richtige Essen“ (F.X.Mayr)
und die für Sie passende Form der Bewegung werden wir auch ganz bestimmt finden…

Medizin mit Herz, Hirn und Händen
Dr. isabelle Janotta | Kremser Landstraße 7 | 3100 St.Pölten | Tel.: 0650 40 11 585
Dr. isabelle Janotta | Kremser Landstraße 7
3100 St.Pölten | Tel.: 0650 40 11 585
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü